Garten Aktuell – Oktober

Das Gartenjahr neigt sich langsam aber sicher ihrem Ende zu. Blätter beginnen sich goldig und warm zu färben. Jetzt sollten Sie ihre Garten auf den voranschreitenden Winter vorbereiten. Durch die richtigen und gezielten Vorbereitungsmassnahmen können Sie bereits jetzt einiges dafür tun, dass sich Ihre Pflanzen im kommenden Jahr wieder in voller Pracht zeigen.

Beete vorbereiten und jäten
Im Spätsommer spriessen nochmals Unkräuter, die besonders durch Regen im Herbst schnell wachsen. Um zu verhindern, dass sich diese Unkräuter bis zum kommenden Frühjahr breit machen, sollten Sie diese entfernen. Auch abgestorbene Pflanzenteile gehören entfernt.

Rasenmähen
Der Rasen wächst im Herbst zwar langsam, trotzdem sollten Sie ihn mindestens alle zwei Wochen mähen. Das verhindert das Verfilzen und sorgt dafür, dass Ihr Rasen auch im kommenden Jahr gepflegt aussieht. Achten Sie darauf, den Rasen vor dem ersten Schneefall zu mähen. Denn sind die Rasenhalme zu lange, können sie durch den Schnee heruntergedrückt werden. Der Rasen hat so nur wenig Luft und kann dadurch absterben.

Lauben
Sofern Sie eine Gartenlaube haben, sollte auch diese Winterfest gemacht werden. Bei trockenem Wetter bietet sich die Gelegenheit, auch äusserliche Schutzmassnahmen gegen Witterungseinflüsse vorzunehmen. Darüber hinaus sollten Sie nun Gartengeräte und Gartenmöbel einmotten. Bevor Sie dies tun, sollten diese gründlich gereinigt und revidiert werden.

Bepflanzungen
Der verringerte Stoffwechsel von Pflanzen macht den Herbst und den Winter zur perfekten Pflanzzeit für Sträucher und Gehölze. Denn eine Vielzahl von Pflanzen, wie beispielsweise Obstbäume, wachsen bei der Pflanzung im Herbst besonders gut an. Erledigen Sie diese Arbeit bevor der erste Frost fällt und der Boden zufriert. Auch für Planungsarbeiten wie die Umgestaltung des Gartens bietet sich der Oktober gut an.

Gräser einbinden am Monatsende
Dekorative Gräser sind pflegeleicht, sollten aber trotzdem vor der grossen Feuchtigkeit und der Schneelast im Winter geschützt werden. Dazu sollten Sie ihre Ziergräser spätestens Ende Oktober mit einer geeigneten Schnur zusammenbinden. Achten Sie dabei, dass diese mehrmals und möglichst Breit um die Pflanze schlingen. Geeignet wäre dafür zum Beispiel ein Juteband oder eine Kokosschnur.

Rosenpflege Ende Oktober
Rosen gelten als kapriziöse Blumen, denn sie benötigen eine gute Pflege. Zwar sind sie winterfest, sollten aber gut auf die kalte Jahreszeit vorbereitet werden. Dazu sollten Beet- und Edelrosen Ende Oktober fachgerecht zurückgeschnitten werden. Je nach Sorte wird dabei einiges vom Altholz entfernt, denn einige Sorten bilden ausschließlich am jungen Holz Blüten. Auch die verbleibenden Rosenstöcke sollten Sie ausreichend abdecken, damit sie vor Frost und zu viel Nässe sicher sind. Dafür können Sie beispielsweise trockenes Laub verwenden. Lesen Sie in unserem Rosenratgeber mehr dazu.
Hier gehts zum Artikel.

Bepflanzung des Friedhofs im Oktober
Im Oktober ist meist auch die Erneuerung der Friedhofsbepflanzung notwendig. Dazu eignen sich besonder Pflanzen, die leichte Minusgrade überstehen, wie beispielsweise Stiefmütterchen oder Erika. Ergänzen können Sie dies mit Gestecken oder Kränzen.

Stauden zurückschneiden
Idealerweise werden verblühte Stauden im Oktober zurückgeschnitten. Dabei sollten die frisch ausgebildeten Überwinterungsknospen nicht entfernt werden. Denn im Frühjahr treibt die Pflanze über sie neue Triebe aus.

Pflanzen im Oktober
Wer im Oktober noch etwas im Garten ansetzen möchte, kann Frühlingsblumen wie Osterglocken oder Tulpen pflanzen.

Sträucher, Hecken, Bäume und Rosen

Sträucher und Bäume werden in der Vegetationsruhe geschnitten. Sofern Immergrüne Hecken nicht bereits im September zurückgeschnitten wurden, kann dies noch bis Ende Monat nachgeholt werden. Einige Rosensorten können bis Ende Oktober bepflanzt werden. Idealerweise pflanzt man sie erst im Frühling. Lesen Sie im unseren Rosenratgeber wie sie im Frühling Rosen richtig pflanzen.

Richtig zurückschneiden
Um im Frühjahr einen besseren Austrieb bei Bäumen und Sträuche zu erhalten, werden abgestorbene und abgeknickte Äste sowie schadhafte Stellen entfernt.

Kübelpflanzen winterfest machen
Überwintern Kübelpflanzen im freien, kann der Topf mit Jute, Noppenfolie oder ausreichend Stroh winterfest gemacht werden.

Schneeräumung Organisieren
Schon im Herbst kann der erste Schnee eintreffen. Haben Sie die Schneeräumung organisiert? Gerne übernehmen wir diese Arbeit für Sie.